Skip to content

Bilanz zum Jahresende

Am heiligen Abend zogen der Wanderer und seine Frau Bilanz des zur Neige gehenden Jahres.

Während des Abendessens in einem Restaurant in einem Pyrenäendorf beklagte sich der Wanderer über etwas, das nicht so gelaufen war, wie er es sich vorgestellt hatte. Die Frau starrte auf den Weihnachtsbaum, der das Restaurant schmückte.
Weiterlesen

Advertisements

Geschichte und Philosophie des erfahrbaren Atems

Heute möchte ich Ihnen/Euch einen kurzen Überblick über die Geschichte des erfahrbaren Atems geben.

Gründerin:
Prof. Ilse Middendorf, Berlin (1910 – 2009)

Als ausgebildete Gymnastiklehrerin besuchte Ilse Middendorf die Atemschule von Klara Schlaffhorst und Hedwig Andersen sowie verschiedene weitere Atemschulen. Prägenden Einfluss hatte der jungianische Tiefenpsychologe und Atemtherapeut Cornelius Veening,  Weiterlesen

Blogveröffentlichung

Mein Blog ist nun in meine Website integriert. Lesen Sie bitte hier

Sie möchten künftig in unregelmäßigen Abständen informiert werden? Dann bestellen Sie doch bitte meinen Newsletter hier

Gibt es ein Leben nach der Geburt?

Wir Lebenden stellen wohl eher die Frage, ob es ein Leben nach dem Tod gibt. Diese Frage wird uns niemand beantworten können. Aber möglicherweise hilft uns das Gespräch eines ungeborenen Zwillingspärchens, diese Frage schmunzelnd zu reflektieren. Vielleicht gibt es ja doch etwas, das über unseren bewußten Verstand hinausgeht:


GIBT ES EIN LEBEN  

Bitte hier weiterlesen

 

Rezension zum Buch „ATEM“

BuchcoverVor einigen Monaten erhielt ich ein wunderbares Feedback auf mein Buch ATEM. Stressabbau und -bewältigung im beruflichen Alltag.

Endlich komme ich dazu, dies in meinem Blog zu veröffentlichen. Ich danke damit Frau Johanna Renate Döring, selbst eine erfolgreiche Autorin. Gerne verweise ich am Ende ihrer Rezension auch auf ihre Bücher.

Hier nun erst einmal der Text zu meinem Buch:

„Liebe Frau Unger, für Ihr Buch möchte mich jetzt auch bei Ihnen direkt dafür bedanken. Die Klarheit seines Aufbaus ist ….      weiterlesen

 

Den inneren Kraftort entdecken

Atem ist Leben

Atem ist Leben

„Der Atem ist der Schlüssel zu meinem inneren Kraftort.“ Dieses Zitat stammt von Pierre Stutz, Vortragsredner und Autor vieler Bücher wie z.B. ATEMPAUSE FÜR DIE SEELE.

Dieser Tage kam ich in einer Coachingstunde mit einer Kundin auf das Thema, woher die Kraft kommt, schwierige Situationen zu meistern. Gibt es in der eigenen Persönlichkeit – körperlich, geistig oder seelisch – einen Ort der Kraft, den wir entdecken und entwickeln können?  Weiterlesen

Indianische Weisheit

Abendstimmung auf der FraueninselWir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben.

Diese indianische Weisheit begleitet mich schon viele Jahre. Mir scheint, je älter ich werde, je mehr erkenne ich die tiefe Wahrheit dieser Aussage. Ist es nicht tatsächlich so, dass das „immer höher“, „immer schneller“, „immer weiter“, „immer mehr“ uns auch immer deutlicher den Atem raubt?

Wenn ich die Entwicklungen im Bereich Stressbewältigung und Burnout-Prophylaxe beobachte, dann scheint es mir,   Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: