Skip to content

Internationaler Tag der Stimme am 16. April

April 3, 2012

Am 16. April ist der Internationale Tag der Stimme. Dieser Tag wurde etabliert, um der Stimme in Beruf und Wirtschaft, in der Schule und im täglichen Zusammenleben mehr Aufmerksamkeit und Bewusstsein zu schenken.

Wie, die Stimme hab ich doch so wie sie ist! Da kann ich doch nichts dran ändern!

Solche und ähnliche Aussagen höre ich immer wieder. Ein großer Irrtum. Gerade Vielsprecher, Redner, Führungskräfte aber auch Frauen und Männer, die weiter Karriere machen wollen sind gut beraten, sich mit ihrer Stimme zu beschäftigen. Denn die Stimme ist DAS Kommunikationsmittel Nr. 1.

Die Stimme transportiert nach außen, was uns innerlich beschäftigt: Gedanken, Gefühle, Stimmungen und alles was uns innerlich bewegt. Wenn Sie mit jemandem häufig telefonieren, hören Sie, in welcher Stimmung die Person gerade ist. Aufgrund der Stimme entscheiden wir in wenigen Sekunden, ob uns der Mensch sympatisch ist. Manche Menschen haben eine Stimme, die uns richtig unangenehm ist, bei anderen haben wir sofort ein Gefühl von Wohlbefinden.

Woher kommt das? Und warum können Sie bei manchen Personen an der Stimme nicht erkennen, ob die Person männlich oder weiblich ist? Aber vor allem, wie können Sie das ändern?

In manchen Rhetorik-Seminaren bekommen Sie den Hinweis: Sprechen Sie lauter, deutlicher oder langsamer.  Der Hinweis allein kann noch keine nachhaltige Veränderung herbeiführen. Das kann sogar gefährlich sein. Wenn der/diejenige nun anfängt, mit Druck die Stimme zu verändern, kann das zwar kurzfristig gelingen. Auf Dauer ist Druck aber schädlich für die Stimme.

Die Stimme ist ein höchst individuelles Instrument und so einzigartig wie ein Fingerabdruck. Sie ist das hörbare Ergebnis des augenblicklichen Zusammenspiels von Atmung, Körperhaltung, Muskeltonus und Stimmung. Je natürlicher die Vorgänge ineinandergreifen, je natürlicher wird die sichtbare und hörbare Ausstrahlung der Persönlichkeit.

Somit ist ganzheitliches Stimmtraining ein unabdingbares Training für SoftSkills. Es unterstützt die persönliche Entwicklung und bewirkt immer auch eine natürlichere Körpersprache. Monatliche Atem- und Stimmetipps finden Sie auf meiner Website atemlust.com . Wenn Sie mehr über Stimmtraining wissen möchten, besuchen Sie mich unter unger-dialog.de

Der Tag der Stimme möchte Möglichkeiten der Heilung, Kräftigung, Aus- und Weiterbildung aufzeigen. Das europäische Netzwerk der Stimmexperten stimme.at setzt sich dafür ein, das Bewusstsein für die Bedeutung der Stimme im Berufs- und Privatleben zu steigern. Auf der Internetplattform http://www.stimme.at finden Sie die umfangreichste Sammlung von Experten-Tipps im deutschsprachigen Raum. Über 70 Stimm- und Sprechspezialisten aus Training, Beratung, Wissenschaft, Wirtschaft und Medizin stellen Ihr Wissen online.

Als Mitglied bei stimme.at, dem Netzwerk der europäischen Stimmexperten stelle ich mich gerne Ihren Fragen.

Advertisements

From → Stimmtraining

2 Kommentare
  1. Ja, die Stimmexperten beim Netzwerk stimme.at haben im ganzen deutschsprachigen Raum viel auf die Beine gestellt, nachzulesen bei http://www.stimme.at

  2. Das war bestimmt ein wundervolles Event, leider konnte ich nicht dabei sein.
    Liebe Grüße
    Conny

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: